Klima und rechts. How Dare you?!

Veranstaltungsreihe zu rechter Ökologie, Klimagerechtigkeit und Antifaschismus

Jeden Dienstag um 19:30 – Online
immer hier: https://stream.hyteck.de/
 
Klima und Links, it’s a match! Klar, da war mal irgendwas mit rechtem Gedankengut in den Anfängen der Umweltbewegung. Aber jetzt ist da alles fein, oder?
Ob beim Abdriften in Esoterik oder beim Gedanken, dass das Umweltproblem eigentlich ein Überbevölkerungsproblem ist. Bei der Sicht, dass das Klimathema wichtiger als alles andere sei. Oder dabei, das über das Rassismusproblem in Deutschland gesprochen wird, zu wenig aber über den Rassismus in der eigenen Bewegung. Und spätestens beim Blick auf die Realpolitik von Parteien, die das Wort Grün im Namen tragen, ist jegliche Abgrenzung zu Rechts dahin.
Und gleichzeitig nutzen klar rechts positionierte Parteien und Akteur*innen, wenn sie ihn nicht leugnen, den Klimawandel für sich und ihre Agenda. Der perfide Satz „Klimaschutz ist Heimatschutz“ offenbart dies mehr als genug. 
 Die Veranstaltungsreihe möchte sich schonungslos und offen der Frage stellen, wo die Klimabewegung rechte und regressive Ideologien in sich trägt oder diese reproduziert. 
Doch bei einer notwendigen Abgrenzung darf es nicht bleiben. Darauf aufbauend soll diskutiert werden, wo sich die Klimagerechtigkeitsbewegung klarer positionieren und aktiv werden muss. 
 
Für eine klare antifaschistische und antirassistische Haltung, um einen gemeinsamen offensiven Kampf gegen regressives Gedankengut voranzutreiben!